Print Friendly

Zusammen mit ihrer exquisiten Band, bestehend aus renommierten Musikern aus dem Jazz- und Blues-Bereich, erinnert die im LEO Theater bestens bekannte Sängerin und Entertainerin Susan Kent in „Cassidy Tunes – Tribute to Eva Cassidy“ an die kurze musikalische Karriere von Eva Cassidy, die 1996 viel zu früh im Alter von nur 33 Jahren ihrem Krebsleiden erlag. Der Termin: 19. April 2024, 20 Uhr. Ticket ab 22 Euro zzgl. Gebühren.

Eva Cassidy ist einer der außergewöhnlichsten Sängerinnen der letzten 50 Jahre. Ihre Karriere begann auf kleinen Bühnen ihrer Heimatstadt Washington DC. Erfolg hatte sie erst nach ihrem frühen Tod. Der Deutschlandfunk titelte eine Story über Eva Cassidy: „Jeder muss einmal im Leben Eva Cassidy gehört haben“.

Auf ein Genre wollte sie sich nicht einschränken. So sang sie Klassiker aus Folk, Gospel, Jazz oder Blues, selbst Funk-Lieder interpretierte sie. Das Repertoire dieser Formation um Susan Kent zeigt authentisch die ganze Bandbreite der Musik von Eva Cassidy, der Susan Kent mit Ihrer Stimme erstaunlich nahekommt. Es sind zahlreiche Klassiker darunter, die Eva Cassidy interpretiert hat, darunter „Fields of Gold“, „Somewhere Over the Rainbow“ oder „It’s a Wonderful World“. Sogar Sting habe einst gesagt, Cassidys Version seines Liedes „Field of Gold“ sei besser als seine eigene.

Line Up:
Susan Kent (voc) | Thomas Hufschmidt (piano/keyboards/musikalische Leitung) | Mark Meier (git) | Christoph Helm (drums) | Johannes Nebel ( bass)

Termine

Freitag, 19. April 2024 um 20:00 Uhr

Tickets kaufen

Kommentar verfassen