Print Friendly

Das Sams ist ein rotzfreches Wesen, das unbekümmert sagt, was es denkt. Frau Rotkohl kann das Sams allerdings nicht ausstehen. Es klaut Würstchen aus ihrem Kühlschrank und reimt munter drauf los: „Wenn Frau Rotkohl sauer schaut, sieht sie aus wie Sauerkraut!“.

So hat Herr Taschenbier große Mühe, das Sams vor seiner mürrischen Vermieterin immer wieder in Schutz zu nehmen. In seiner Not ruft er unbedacht aus: „Ich wünschte…“ Und damit ist es passiert: Plötzlich sitzt unter Frau Rotkohls Esstisch ein zweites Sams! Es sieht haargenau aus wie das Sams von Herrn Taschenbier, aber es findet Fleisch „Bäh!“ und verspeist lieber Möhren und Salat. Außerdem ist es erstaunlich brav. Viel zu brav nach Meinung des ziemlich eifersüchtigen ersten Sams: „So ein saublöder Mistkack!“ Weil alle das neue Sams so schrecklich nett finden, sperrt das Original-Sams das arme Rotkohl-Sams – „diese Heulsuse“ – kurzerhand in den Keller. Denn zwei Samse sind einfach zu viel! Oder vielleicht doch nicht?

Regie

Carola Schmidt

Besetzung

Bruno Taschenbier

André Bornhöft

Sein Sams

Tim Müller

Annemarie Rotkohl

Denise Hausmann

Ihr Sams

Carola Schmidt

Herr Anton Mon

Lucas Brendle

Termine

Samstag, 12. Dezember 2020 um 16:00 Uhr

Tickets kaufen

Sonntag, 13. Dezember 2020 um 11:00 Uhr

Tickets kaufen

Sonntag, 13. Dezember 2020 um 15:00 Uhr

Tickets kaufen

Kommentar verfassen